Religion – Christentum

Drei der weltweit größten Religionen, das Judentum, das Christentum und der Islam hatten hier ihre Anhänger seit ihrer Gründung und erfuhren auf Grund dessen einheimische Prägungen in ihrer Entwicklung, die man als eindeutig äthiopisch bezeichnen kann. 
In Äthiopien wurde das Christentum und der Islam vom Staat finanziert und beschützt, noch bevor es irgendwo anders geschah. Heutzutage sind fast 99% der Äthiopier Christen oder Muslime.
Die Mehrheit der äthiopischen Gläubigen sind Christen mit einer fast gleichgroßen muslimischen Minderheit. Fast alle jüdischen Felasha Glaubensgemeinschaften wurden während der letzten zwanzig Jahre nach Israel verbannt. Der Rest sind Anhänger animistischer traditioneller Geister oder der Ahnenverehrung der einen oder anderen Art. 

Die Äthiopisch Orthodoxe Kirche (EOC)

Die Äthiopisch Orthodoxe Kirche (EOC) wurde im frühen 4. Jahrhundert während der Herrschaft von König Ezanan von Aksum, von zwei Mönchen gegründet, Frumentius und Aedissius. Der König, zusammen mit vielen anderen Menschen wurden zum christlichen Glauben bekehrt.

Frumentius wurde in Alexandria zum Bischof geweiht und kehrte als erster Bischof Äthiopiens zurück. Diese Entwicklung, einen Koptischen Bischof von Alexandria als äthiopischen Patriarchen zurückzuschicken, ging weiter bis 1955. Nach 1955 wurde die äthiopische Kirche selbst verwaltend. Sie benannte einen einheimischen Äthiopier zum 'Abuna' oder Patriarchen. Die zweite Rangfolge in der Hierarchie der äthiopisch orthodoxen Kirche ist der Abt vom Kloster Debre Libanos. Er reflektiert die Wichtigkeit der Monarchie in Äthiopien.

Die Äthiopisch Orthodoxe Kirche (EOC) teilt traditionell das gleiche Schicksal wie die Ägyptische Koptische Kirche.

Reisende, die die verschiedenen historischen Erbschaften Äthiopiens erkunden möchten, müssen wahrscheinlich die Glaubenslehre und Geschichte der EOC ebenfalls untersuchen. Die EOC hat einen so großen Anteil an den meisten historischen Anziehungspunkten, dass es so gut wie unmöglich ist, das eine vom anderen getrennt zu erforschen.

Die äthiopische katholische Kirche

Die römisch-katholische Kirche in Äthiopien hat eine sehr gute Verbindung zum Vatikan und verfügt über eine beträchtliche Anzahl an Anhängern.
Sie spielt auch eine wesentliche Rolle in verschiedenen Entwicklungsprojekten.

Die äthiopische protestantische Kirche

Es gibt eine recht große protestantische Glaubensgemeinschaft, sowohl in der Hauptstadt als auch in verschiedenen regionalen Städten. Die Anzahl steigt stetig an und dieser Zuwachs ist besonders in Südäthiopien zu erkennen.
Dort wird oder wurde auch eine recht große Anzahl an Entwicklungsprojekten der bekannteren protestantischen Kirchen durchgeführt.

Die Koexistenz der Christlichen Kirche

Es herrscht eine hohe Toleranz unter den drei obengenannten Glaubensgemeinschaften, zumindest in der Führungsebene. Sie arbeiten gewöhnlich zusammen in alltägliche Belangen, die das ganze Land betreffen, wie zum Beispiel die Fürsorge, HIV AIDS, etc.

Während die Katholiken, Protestanten und Muslime die finanzielle und logistische Unterstützung aus externen Quellen genießen, sieht sich die EOC, besonders im ländlichen Bevölkerungsgebieten mit fehlenden Geldmitteln konfrontiert, die sie nicht mal die Grundrituale der Kirche praktizieren lassen.
Da die ECO eine bedeutende Rolle im historischen und Kulturerbe des Landes spielt, benötigt sie Mittel, um die verschiedenen religiösen und historischen Schätze in ihrer Obhut angemessen für die zukünftigen Generationen bewahren zu können.

 

Addis Ababa

Addis Abeba wurde 1886 durch Kaiser Menelik II gegründet, der die Hauptstadt von Ankober (eine Stadt 175 km nordö...

More

Harar

Der östliche Teil Äthiopiens, nahe Djibouti und Somalia ist eine Region, die überwiegend von Muslime bewohnt wird. ...

More

Lake Tana Kloster

Es gibt 37 Inseln, die auf dem Lake Tana verstreut liegen, von denen 20 Inseln Kirchen und Kloster von großem histo...

More

Gonder

Die anmutige Stadt Gondar, wurde um 1635 vom Kaiser Fasilidas gegründet. Sie ist berühmt für ihre vielen mittelalte...

More

Lalibela

Das antike äthiopische Kaiserreich im Norden wurde abrupt beendet, als eine grausame Kriegerin namens Queen Judith ...

More

Axum

Die moderne Stadt Aksum zeigt kaum Anzeichen ihrer prunkvollen und ruhmreichen Vergangenheit. Dennoch gibt es histo...

More

Addis Ababa

Addis Abeba wurde 1886 durch Kaiser Menelik II gegründet, der die Hauptstadt von Ankober (eine Stadt 175 km nordö...

More

Harar

Der östliche Teil Äthiopiens, nahe Djibouti und Somalia ist eine Region, die überwiegend von Muslime bewohnt wird. ...

More

Lake Tana Kloster

Es gibt 37 Inseln, die auf dem Lake Tana verstreut liegen, von denen 20 Inseln Kirchen und Kloster von großem histo...

More

Gonder

Die anmutige Stadt Gondar, wurde um 1635 vom Kaiser Fasilidas gegründet. Sie ist berühmt für ihre vielen mittelalte...

More

Lalibela

Das antike äthiopische Kaiserreich im Norden wurde abrupt beendet, als eine grausame Kriegerin namens Queen Judith ...

More

Axum

Die moderne Stadt Aksum zeigt kaum Anzeichen ihrer prunkvollen und ruhmreichen Vergangenheit. Dennoch gibt es histo...

More
  • JATA
  • ATTA
  • APTA
  • ASTA
  • ASA