Das äthiopische Volk

'Äthiopien ist wahrhaftig ein Mosaik von Menschen. Es gibt  83 verschiedene ethnische Gruppen. Jede spricht ihre eigene Sprache, von denen manche nicht einmal linguistisch klassifiziert wurde. Obwohl die ursprünglichen physischen Unterschiede zwischen den ethnischen Hauptgruppen im Laufe Jahrhunderte, wenn nicht sogar Jahrtausende langer Mischehen verschwommen sind, bleiben noch viele übrig, jede individuell und einzigartig. Es gibt eine Menge faszinierender Trachten, farbenprächtiger Zeremonien und Feiern, Kunstwerke, Handarbeiten, Musik und Tanz, die  Äthiopien als verkleinertes Afrika charakterisieren.'

Äthiopien ist sein Volk

Für die anspruchsvollen Reisenden ist das Volk Äthiopiens eine mindestens so große Attraktion wie seine Natur- und historischen Wunder.
Diese Website deckt darüber hinaus alle Aspekte der kulturellen Besonderheiten und die Geschichte des äthiopischen Volkes ab.

Wir möchten nur darauf hinweisen, dass es sehr schwierig wird, die herrlichen verschiedenen historischen und kulturellen Wunder Äthiopiens angemessen würdigen zu können, ohne die Charakteristika der Hauptdarsteller in Geschichte und Kultur zu verstehen. Es wird sich für ernsthaft interessierte Reisende lohnen, eine Vorstellung von den Menschen zu bekommen, mit denen er oder sie reisen oder bei denen Sie wohnen.

Auf Ihrer Reise entlang der nördlichen historischen Route werden Sie durch Amahara und Tigre gefürhrt. Während Sie die südliche historische Route besuchen, treffen Sie auf das Hadere Volk (auch Hareri genannt) und die Argoba Oromo. Bei einem Besuch im Süden werden Sie anderen Oromo Clans, eine Menge ethnischer Gruppen Südäthiopiens treffen, die sich hauptsächlich auf die einheimische Kultur des Omo Valley konzentrieren.

Falls Sie den höchst anspruchsvollen und lohnenswerten Abenteuerausflug nach Danakil wagen, werden Sie auf die Afar stoßen. Dieses Volk ist bekannt für seine Grausamkeit und Fremdenfeindlichkeit und lebt seit mehr als 2.000 Jahren in dieser nicht besonders gastfreundlichen Gegend.
Es gibt eine recht große Anzahl an Bettlern und Taschendieben in den Großstädten. Jedoch kann man einen gewissen Grad an Stolz und Würde unter den ländlichen ethnischen Gruppen beobachten. Die meisten von ihnen sind sehr arm und könnten Ihnen nichts Wertvolles anbieten, aber aufgrund ihrer tief verwurzelten Gastfreundlichkeit, würden sie das, was sie besitzen mit einem freundlichen Lächeln und aufrichtigem Wohlwollen auch Fremden gegenüber anbieten.

Da Äthiopien nie kolonisiert wurde, haben die Einwohner keine gemischten Gefühle Fremden gegenüber. Einige von ihnen zeigen vielleicht im ersten Moment eine gewisse Reserviertheit, doch sobald sie Ihre guten Absichten erkannt haben, dass Sie sie nur besuchen und kennenlernen möchten, empfangen sie Sie mit offenen Armen. Sie werden sich rundum geborgen fühlen.

Einheit in Vielfalt

Von Zeit zu Zeit beobachtet man kleinere Plänkeleien wegen des Weidelands oder Familienfehden unter den verschiedenen Stämmen. Insgesamt jedoch leben diese multikulturellen Völker Äthiopiens seit Jahrhunderten in gegenseitiger Harmonie nebeneinander, trotz ihrer kulturellen und religiösen Unterschiede.
Bevor Äthiopien von einer Zentralregierung geführt wurde, kämpften die unterschiedlichen Kriegsherren und Könige um Kriegsbeute, Herrschaft und manchmal auch nur aus reinem Vergnügen. Manche sehnten sich regelrecht nach Kämpfen, da sie die Vorstellung hatten, dass sie auf dem Schlachtfeld allen ihren Mut beweisen könnten.

Das Erstaunliche daran ist, dass sich alle Könige, selbst die, die eigentlich Todfeinde sind, vereinen würden, um gemeinsam gegen Angriffe von außen vorzugehen.
Somit haben die äthiopischen Völker, mögen sie auch sehr unterschiedlich sein, doch wesentlich mehr gemeinsam.

Addis Ababa

Addis Abeba wurde 1886 durch Kaiser Menelik II gegründet, der die Hauptstadt von Ankober (eine Stadt 175 km nordö...

More

Harar

Der östliche Teil Äthiopiens, nahe Djibouti und Somalia ist eine Region, die überwiegend von Muslime bewohnt wird. ...

More

Lake Tana Kloster

Es gibt 37 Inseln, die auf dem Lake Tana verstreut liegen, von denen 20 Inseln Kirchen und Kloster von großem histo...

More

Gonder

Die anmutige Stadt Gondar, wurde um 1635 vom Kaiser Fasilidas gegründet. Sie ist berühmt für ihre vielen mittelalte...

More

Lalibela

Das antike äthiopische Kaiserreich im Norden wurde abrupt beendet, als eine grausame Kriegerin namens Queen Judith ...

More

Axum

Die moderne Stadt Aksum zeigt kaum Anzeichen ihrer prunkvollen und ruhmreichen Vergangenheit. Dennoch gibt es histo...

More

Addis Ababa

Addis Abeba wurde 1886 durch Kaiser Menelik II gegründet, der die Hauptstadt von Ankober (eine Stadt 175 km nordö...

More

Harar

Der östliche Teil Äthiopiens, nahe Djibouti und Somalia ist eine Region, die überwiegend von Muslime bewohnt wird. ...

More

Lake Tana Kloster

Es gibt 37 Inseln, die auf dem Lake Tana verstreut liegen, von denen 20 Inseln Kirchen und Kloster von großem histo...

More

Gonder

Die anmutige Stadt Gondar, wurde um 1635 vom Kaiser Fasilidas gegründet. Sie ist berühmt für ihre vielen mittelalte...

More

Lalibela

Das antike äthiopische Kaiserreich im Norden wurde abrupt beendet, als eine grausame Kriegerin namens Queen Judith ...

More

Axum

Die moderne Stadt Aksum zeigt kaum Anzeichen ihrer prunkvollen und ruhmreichen Vergangenheit. Dennoch gibt es histo...

More
  • JATA
  • ATTA
  • APTA
  • ASTA
  • ASA